Stadt-Grün erhalten!

Eine Fahrradsternfahrt führte am vergangenen Sonnabend zum Rathausmarkt. 13 Initiativen und Vereine organisierten gemeinsam die Demo: Rettet Hamburgs Natur – Jeder Baum zählt.

ZDF Beitrag über das Diekmoor

Baugebiete sind knapp, auch oder gerade in Hamburg. Im Norden, im Stadtteil Langenhorn glaubt die Stadt nun allerdings fündig geworden zu sein. Im Landschaftsschutzgebiet Diekmoor sind 700 neue Wohnungen geplant.

Umstrittenes Bauprojekt “Wir wählen nie wieder Grün”

Eine Fahrradsternfahrt führte am vergangenen Sonnabend zum Rathausmarkt. 13 Initiativen und Vereine organisierten gemeinsam die Demo: Rettet Hamburgs Natur – Jeder Baum zählt.” (Welt am Sonntag)

Rad-Demo für Hamburgs Bäume

Unter dem Motto “Rettet Hamburgs Natur – Jeder Baum zählt!” sind die Demonstrierenden auf vier Routen in die Innenstadt geradelt.

Natur erhalten. Und trotzdem Wohnungen bauen.

Die Mai-Ausgabe der Langenhorner Rundschau geht dem aktuellen Diekmoor Thema intensiv auf den Grund.

Klönschnack im MATCH. Michael Heering von der Bürgerinitiative Rettet das Diekmoor! im Interview.

Wie passen ein Nazi-Gesetz, der grüne Herr Michael Werner-Bölz und die Plüschmors vom Diekmoor zusammen?
Michael Heering von der Bürgerinitiative Rettet das Diekmoor! im Interview.

Podcast „Was wird aus Hamburg“ – Stadtentwicklung – die Stimme der größten Kritikerin

Eine andere Stadtentwicklung in Hamburg ist möglich und nötig! “Heike Sudmann von der Linken spricht im Podcast „Was wird aus Hamburg“ über Gigantismus, falsche Aufschickungsprojekte – und eine ungenutzte Chance (im Herzen der Stadt).” Im Themen-Fokus: U.a. die geplante Bebauung des Landschaftsschutzgebietes Diekmoor.

Hamburgs „Grüne Lunge“ im Norden ist in Gefahr – Bürgerinitiative gegen Bau von Wohnungen in Langenhorn

“Die Naturliebhaberin [Loki Schmidt], die wir hier früher immer mal wieder am Rückhaltebecken getroffen haben, würde sich im Grab umdrehen, wenn sie wüsste, dass das alles platt gemacht werden soll. Und ihr Mann hätte die Planungen mit einem kräftigen ,unanständig‘ beendet.”

Keine Bebauung des Landschaftsschutzgebietes Diekmoor

“Der Vorstand des Bürger- und Heimatvereins macht sich stark für ein grünes Langenhorn.”

Protest geht Weiter. Bürgerinitiative “Rettet das Diekmoor!”

Die Bürgerinitiative “Rettet das Diekmoor” “bündelt den Protest vor Ort, will das Landschaftsschutzgebiet mit Kleingärten erhalten als Ausgleichsfläche und „grüne Lunge“ in Hamburgs Norden.”